ULTRAS KREFELD

MSV Duisburg 2 (H)

Im Freitag Abend Heimspiel gegen die unbeliebte Zweitvertretung des Ruhrpotts Verein Duisburg, sollte unter dem Neu- Trainer Jung die Wende eingeläutet werden. “Auf dass der Funke überspringt” war Motto des Spieltags und so wurde mit allerhand Wunderkerzen und eben jenem Spruchband der Fußballabend begonnen. Laut und mit einer hohen Mitmachqoute fast das gesamte Spiel über feuerte man das Team an. Druckvoll und mit dem Willen das Spiel für sich zu entscheiden agierten auch heute unsere Jungs. Letztendlich fehlte das Quentchen Glück und so endete die Partie vor 1.800 Zuschauern 0:0. Noch während der ersten Halbzeit kam es zu unschönen Szenen, welche wir an dieser Stelle nicht unkommentiert lassen wollen. Zwei Zivis in Grün hatten heute die Aufgabe: Videomaterial zu sammeln. Dazu positionierten sie sich auf dem Platz an der Seitenlinie zu unserem Block um uns abzufilmen. Die Reaktion folgte auf dem Fuß und so hing man die großen Schwenker zur optischen Verschönerung des Blocks an den Zaun. Man kann die schweren Dinger ja auch nicht immer Schwenken ;-) .

Darauf reagierte das Team Green ziemlich besonnen, als sie direkt einen unserer Freunde mit den Worten: “Ausweis oder Personengewahrsam” schickanieren mussten. Wir leben in einem Rechtsstaat und lassen sowas nicht mit uns machen, Unser Stadion – unsere Regeln. Nach kurzen Diskusionen mit dem eigentlichen Staatsfeind konnten wir unseren Freund zurück in den Block mitnehmen und in Halbzeit 2 mit einem spontanen Spruchband “Stop control – ACAB” unserem Unmut direkt Ausdruck verleihen. Ein weiteres Spruchband an der Nord machte dagegen das gesamte Spiel auf einer unserer Forderungen aufmerksam: Uerdingen braucht ein Fanprojekt.

Am 04. 03.12.2011 geht es in Ostwestfalen gegen die II von Arminia Bielefeld weiter. Nach einer Woche Fußball frei, sollten dann alle wieder motiviert genug sein und auswärtsfahren. Treffen ist um 10:15 Uhr am HBF! Auf gehts Uerdingen, alles in Blau & Rot!

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

© 2017 ULTRAS KREFELD