ULTRAS KREFELD

Schermbeck (A)

Es ging mal wieder auf Reisen. 350 der insgesamt 500 Zuschauer drückten den Gästen beim SV Schermbeck die Daumen. Stimmung jedoch nicht so der Hit. Zum Intro sowie während des Spiel immer wieder Fahnen und Doppelhalter im Einsatz. Sonst leider recht mau. Gott sei Dank brachten einige Spieler des SV Schermbeck sowie der der Schiri durch ihre Verhalten bzw. Entscheidungen etwas Stimmung in den Laden. Am Ende im Gepäck einen hart erkämpften 2:1 Erfolg und die Erkenntnis, dass selbst der Schiri mit Geschenken an das Heimteam (u.a. Platzverweis für Njambe und Elfer / 33. Minute) uns heute nicht aufhalten konnte. Saka (4. Minute) sowie Uzun (77. Minute) trafen für unsere Farben.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

© 2017 ULTRAS KREFELD