ULTRAS KREFELD

VfB Hüls (A)

Es ging mal wieder auf Tour. Diesmal stand der VfB Hüls auf dem Programm. Per Zug machten sich leider nur knapp 100 Leute auf den Weg. Der Rest der insgesamt 450 Uerdinger wählte die Straße als Anreisemöglichkeit.

Ohne Probleme konnten die Kontrollen passiert werden und es wurde der Gästeblock beflaggt. Zum Intro gab es Fahnen und Doppelhalter. Supportmässig konnte man an die letzten guten Auftritte anknüpfen. Viel Abwechslung beim Gesang, viel Bewegung im Block und immer wieder wurden Schal und Fahne in den Himmel gestreckt. Maximal die Mitmachquote ist noch ausbaufähig.

Sportlich lief es unterm Strich leider nicht ganz so erfolgreich. Die 1:0 Führung durch Tekkan (40. Min / Elfer) konnte Hüls direkt nach der Halbzeit ausgleichen. Im Gegenzug stellte Klitzsch den alten Vorsprung wieder her. Uzun erhöhte in der 67. Minute sogar auf 3:1 für unsere Farben. Zwei Handelfmeter innerhalb von 3 Minuten (70/72) nütze Hüls zum Ausgleich. Danach passierte nicht mehr all zu viel und man musste mit einer Punkteteilung die Heimreise antreten.

Kommenden Sonntag gibt Bergisch Gladbach seine Visitenkarte in der Grotenburg ab (15.00 Uhr). Auch dann heißt dass Ziel 1905% Einsatz auf dem Platz und auf den Tribünen. Es gilt einen direkten Konkurrenten um die Aufstiegsplätze auszuschalten und selber dazu noch den Anschluss an die direkten Aufstiegsplätze zu halten.

Nicht vergessen! In der Nacht zu Sonntag werden die Uhren von 2:00 Uhr auf 3:00 Uhr umgestellt!

Hinzu haben wir ab Sonntag für die Fanszene eine kleine Überraschung parat. Verraten wird diese aber noch nicht. Schaut einfach in den nächsten Tagen bei uns nochmal rein.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

© 2017 ULTRAS KREFELD