ULTRAS KREFELD

Hönnepel-Niedermörmter (H)

In einer Schule würde man jetzt wohl eine Klassenkonferenz einberufen, bei der einstimmig beschlossen würde, dass man auf Grund sehr guter Leistungen eine Klasse überspringen darf. Auch der SV Hö/Nie konnte unsere Erfolgsserie nicht stoppen und wurde vor 2031 Zuschauern mit einen knappen 2:1 (Baltes / Celik) wieder nach Hause geschickt. Der Vorsprung auf die Konkurrenz, die eigentlich seit einigen Wochen keine mehr ist, beträgt jetzt schon 17 Punkte!

Im Block wurde heute auf Sparflamme gekocht. Zwar fast durchgängiger Support und guter Fahneneinsatz, richtig laut wurde es aber leider nur selten. Na ja, Mund abwischen – es geht weiter! Während der zweiten Halbzeit wurde auch bei uns etwas “professionelle Pressearbeit” geleistet. Mit dem Spruchband “700 Journalisten randalieren in Speldorf!” reagierte man auf die abenteuerliche Berichterstattung der letzten Woche, bei der einige lokale Schmierblätter über Ausschreitungen und bis zu 300 Festnahmen zu berichten wussten. Wir beziehen uns da ebenfalls auf absolut glaubwürdige Quellen!

Kommenden Samstag (14:00 Uhr) führt uns der Weg zu den Sportfreunden Hamborn 07. Alle wichtigen Daten zum Autokorso entnehmt ihr bitte dem Flyer rechts. Bitte beachten, dass wir in Hamborn (soweit dies möglich ist) auf die Tribüne gehen werden.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

© 2017 ULTRAS KREFELD