ULTRAS KREFELD

Wülfrath (H)

Auch für den Tabellenvorletzte aus Wülfrath war in der Grotenburg nichts zu holen und so wurde der der Club vor 2203 Zuschauern mit einem 5:0 in seine Einzelteile zerlegt. Uzun (11 / 31) und Issa mit einem Hattrick (74 / 89 / 91) trafen für unsere Farben.
Neben einem Standardintro aus zahlreichen Fahnen war der Support heute weitesgehend okay. 12 Spiele – 11 Siege – 1 Unentschieden. Dazu in der Tabelle einen Vorsprung von aktuell 11 Punkten. Aktuelle Verfolger oder Konkurrenten? Fehlanzeige! Es gleicht vieles einem sehr schönen Traum! Aber gerade in Krefeld wird aus einem Traum auch mal schnell ein Alptraum – also weiter auf dem Teppich bleiben und weiter machen!

Weiter geht es kommenden Sonntag (15:00 Uhr) beim VfL Rhede.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

© 2017 ULTRAS KREFELD