ULTRAS KREFELD

Wuppertal 2 (A)

Es wird langsam unheimlich. Auch der Nachwuchs des WSV konnte uns nicht stoppen und so entführte man drei sehr wichtige Punkte aus Wuppertal. Saka (19. Min) und Issa (89 Min.) sorgten mit ihren Toren vor ca. 400 Zuschauern (nur ca. 200 Gäste) für den fünften Auswärtssieg in Folge. Der aktive Teil des Gästeanhangs hatte sich nach langen Diskussionen mit dem WSV, Ordnungsdienst und Polizei auf der Haupttribüne breit gemacht. Trotz nur einem Mob von 100 Leuten war der Support recht abwechslungsreich und dank Dach akzeptabel.

Kommenden Sonntag (15:00 Uhr) steht das nächste Spitzenspiel auf dem Programm. Dann gibt TuRu Düsseldorf seine Visitenkarte in der Grotenburg ab.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

© 2017 ULTRAS KREFELD