ULTRAS KREFELD

SG Wattenscheid 09 (A)

ENDLICH! Der Ball rollt wieder und es geht um Punkte! Der Spielplan bescherte uns zum Start direkt einen kleinen Leckerbissen und so hieß es für uns „Fußballzeit im schönen Wattenscheid“.

Aufgeregt und nervös wie kleine Kinder vor Weihnachten zählte man die letzten Stunden bis zum Saisonstart. Um 11:42 Uhr war es dann endlich soweit und der Zug rollte mit knapp 500 Uerdingern Richtung Ruhrpottmetropole. Nach knapp 45 Minuten Fahrtzeit erreichte man Wattenscheid und wurde bereits von Team Grün und 3 Shuttlebussen erwartet. Da der gesamte Zug schon einer Sauna glich, nutze man eine kleine Lücke in der Polizeikette und begab sich lautstark zu Fuß Richtung Stadion.

Die Saison wurde auf uns’rer Seite mit einem kleinen Intro, was aus einem Spruchband „DER KFC IST WIEDER DA“ sowie blau und roten Folienstäben bestand, eingeläutet. Umsetzung klappte fast perfekt und ergab ein zufriedenstellendes Gesamtergebnis. Danke!
Auch der akkustische Teil schmeckte schon richtig gut. Die ersten 30 Minuten waren sehr stark. Danach merke man, dass vielen der insgesamt 1.300 Gästen durch die Hitze die nötige Energie und Luft fehlte, um das hohe Anfangstempo 90 Minuten durchzuhalten. Trotzdem konnte man in der zweiten Halbzeit immer wieder auf sich aufmerksam machen. Dazu machte man die Erfahrung, dass ein richtiger Gästeblock vieles einfacher macht als ein 08/15 Sportplatz mit seinen 3 Stufen, wo sich regelmäßig alle Fans (zwangsläufig) im halben Stadion verteilt haben. Weiter so!

Unsere Jungs waren ähnlich gut drauf und so wurde die SG vor über 2.500 Zuschauern mit 2:0 (Uzun & Issa per Elfer) besiegt. Jedoch unterlief unseren Verantwortlichen ein Formfehler bezüglich der U23-Regelung. In wie weit die 3 Punkte auch unsere bleiben, wird sich in den nächsten Tagen klären. Trotzdem sei noch mal erwähnt, dass unsere Jungs genau da weiter gemacht haben, wo sie letzte Saison aufgehört habe.

Die Szene WAT präsentierte zu Beginn der Partie ebenfalls eine kleine Choreografie. Eine Blockfahne mit Wattenscheids Wahrzeichen sowie das Spruchband „Im Schatten der Zeche, voll Stolz und Glück meldet sich 09 zurück“. Das ganze wurde von schwarz-weißen Fähnchen umrandet. Umsetzung klappe ebenfalls und wusste zu gefallen. Akkustisch startet die Szene WAT ebenfalls recht lautstark, ließ dann aber immer mehr nach. In der zweiten Halbzeit beschränkte sich der Support leider nur noch auf wenige Personen. Trotzdem immer noch weit aus mehr, als was man in den letzten Jahren aus der Oberliga Niederrhein gewohnt war.

Kommenden Freitag steigt dann das erste Heimspiel der Saison. Ab 19:30 Uhr gibt dann Schalke 04 II seine Visitenkarte bei uns ab. Ab dann gibt es auch endlich Neues im Shop. Genaue Infos folgen im Laufe dieser Woche.

Nach der Sperrung der Ostkurve ist fest damit zu rechnen, dass viele Ostler in unseren Block K wechseln werden. Unsere Neulinge heißen wir hiermit heute schon herzlichst Willkommen! Auch wenn es evtl. einige Spiele dauern wird, bis sich alle an die neue Situation gewöhnt haben und einige weiterhin der Ost nachtrauern werden, darf das Ziel nur heißen, das Beste aus der aktuellen Situation zu machen und unsere Jungs auf dem Rasen wie üblich bestmöglich zu unterstützen!

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

© 2017 ULTRAS KREFELD