ULTRAS KREFELD

ETB SW Essen (H)

Dank der recht milden Witterung konnte das letzte Heimspiel doch noch angepfiffen werden. Kenner wissen, dass Spiele in der Grotenburg im Dezember ein sehr seltenes Ereignis darstellen. Die leider nur 1.400 anwesenden Zuschauer werden daher wohl ihren Enkelkindern noch  von diesem Ereignis berichten können.

Auf dem Feld ergab sich recht schnell eine klare Kiste und so erspielten sich unsere Jungs in den ersten 45 Minuten einen lockeren 4:0 Vorsprung. Nach dem Seitenwechsel wurde einige Gänge zurückgeschaltet, so das die Partie am Ende mit 5:0 gewonnen werden könnte. Support insgesamt maximal ausreichend. Da muss in Zukunft einfach noch mehr kommen. Am Ende wurde noch etwas mit der Mannschaft gefeiert und da Schonnebeck einen Tag zuvor eine 6:3 Niederlage hinnehmen musste, konnte trotz einem Spiel Rückstand die Tabellenführung wieder übernommen werden. Daher wurde nach vielen Jahren die mittlerweile schon alte „SPITZENREITER“-Fahne aus unserem Archiv gekramt und stolz präsentiert.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

© 2017 ULTRAS KREFELD