ULTRAS KREFELD

Hönnepel-Niedermörmter (H)

Spieltag Nr. 10 und damit Willkommen zurück im Ligaalltag, besuchten am vergangenen Sonntag noch stolze 7.300 Zuschauer die Grotenburg, waren es am Mittwochabend trotz Flutlicht nur noch rund 1.400 Zuschauer. Oberliga halt.

Zum Spiel, wie gegen Homberg schon zusehen war, ließen unsere blau-roten Jungs nichts anbrennen, das 1:0 Erzielte nach einem Freistoß in der dreizehnten Spielminute Wagner und das 2:0 in der zweiundzwanzigsten Spielminute Ellguth, ebenfalls nach einem Freistoß. Somit ging es mit einem Ungefährdeten 2:0 in die zweite Hälfte, dort erhöhten Rankl und Dörfler zum 4:0-Zwischenstand. Im Anschluss daran ließ man zwei unserer ehemaligen A-Jugend-Spielern, Jovanovic und Gutkowski Spielpraxis sammeln. Erfreulich dabei ist, dass Jovanovic es geschafft hat, in seiner ersten Spielminute in der Oberliga, mit seinem ersten Ballkontakt, direkt sein erstes Tor für Uerdingen zu schießen zum 5:0! Kurz vor ende der Partie, kam noch ein unnötiger Elfmeter dazu, den die Gäste zu Ihrem Ehrentreffer verwandelten. Endstand 5:1 – Spitzenreiter!

Die Stimmung war gesehen an der Anzahl der Anwesenden Fans sowie den winterlichen Temperaturen okay, welche sich daran erkennen ließ, dass die Uerdinger Variante von „Jingle Bells“ ausgepackt und angestimmt wurde.

Am kommenden Sonntag, den 16.10.16 geht es wieder an den Essener Uhlenkrug, diesmal gegen den FC Kray, anstoß dort ist um 15:00 Uhr.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

© 2017 ULTRAS KREFELD